Ein Haus voll kreativer Talente

Kreativität

Während ihrer Blüte wimmelte es in der Druckerei von produktiven kreativen Talenten. Graphiker arbeiteten zusammen mit Schriftgießern, Druckern, Buchbindern, ... und natürlich mit dem kreativen Unternehmer Plantin selbst! Die besonderen Kollektionen inspirieren noch heute. Darum stimuliert das Museum Plantin-Moretus Ko-Kreation und jede Form von Kreativität. Innerhalb seiner Mauern, aber auch zu Hause.

Vom leeren Papierbogen zum dicken, in Leder gebundenen Buch: der gesamte Druckprozess erfordert große Kreativität. Nicht nur bezüglich des Inhaltes, wobei gescheite Köpfe ihre Kenntnisse in anmutigen Sätzen darzustellen wissen. Auch der Entwurf einer geeigneten Schriftart, ein klarer Satzspiegel und eine elegante und solide Bindung erfordern Kreativität und fachmännisches Können. Seminare im Museum halten dieses Fachwissen am Leben.

 

Impressed by Plantin

Die Kollektion des Museums Plantin-Moretus zählt sage und schreibe 14.000 Holzschnitte: meisterhaft in Holz ausgeschnittene Zeichnungen. Jede ein Musterbeispiel fachmännischen Könnens. Zu schön, als dass sie in den Schränken verkümmern dürften. Daher lud das Museum im Sommer 2020 acht Künstler ein, sich professionell damit auseinanderzusetzen. Dies führte zu schönen Ergebnissen. Schauen Sie es sich auf Impressed by Plantin an und urteilen Sie selbst. Und machen Sie sich selbst damit an die Arbeit.

Entdecken Sie Impressed by Plantin >

 

Houtblokkencollectie online op Impressed by Plantin

Acht Antwerpener Künstler bekommen freie Hand.

Acht Antwerpener Künstler nahmen sich im Jahr 2020 der beeindruckenden Kollektion von Holzschnitten des Museums Plantin-Moretus an und schufen daraus neue Werke.

„Diese acht Antwerpener Botschafter haben alle ein eigenes Spezialgebiet: Graphikdesign, Illustration, Schmuckdesign, Typographie, Animation, 3D-Paper Art. Sie bekommen freie Hand, um anhand der Holzschnitt-Kollektion neue Werke zu schaffen.“
Joost Depuydt, Konservator Holzschnitt-Kollektion

Schauen Sie sich hier ihre Kreationen an >

Impressed by Plantin: acht kunstenaars krijgen carte blanche

 

The Print Project

Die Kollektion des Museums Plantin-Moretus inspiriert noch heute. Supercollect und das Museum Plantin-Moretus engagierten zwanzig junge flämische Kreative in „The Print Project“. Sie schufen einen Druck, der von der beeindruckenden Kollektion an Holzschnitten inspiriert ist.

The Print Project - Print Gilles De Brock

 

Creatips

Sie brauchen kein Künstler zu sein, um selbst künstlerisch aktiv zu werden mit Büchern, Lettern und Papier. Inspiriert von seiner Kollektion hat sich das Museum selbst eine ganze Reihe von Creatips ausgedacht. Klappen Sie zu Hause Ihr Notebook auf, legen Sie Papier, Bleistifte, ein Wollknäuel und andere Bastelsachen bereit und bringen Sie selbst die schönsten Kreationen hervor. Machen Sie ein Foto davon und teilen Sie Ihre schönsten Kunstwerke in den sozialen Netzen mit dem Museum. Taggen Sie das Museum mit @plantinmoretus. Das Museum teilt die schönsten Kreationen in seinem Konto.

Zu den Creatips >

Creatip: Herbarium

 

Das Museum bei Ihnen zu Hause

Erleben Sie den Lebenskreis der Familie Plantin-Moretus von Ihrem Sessel aus. Spielen Sie die Spotify-Wiedergabeliste ab und hören Sie Musik aus ihrer Zeit. Tauchen Sie online in die Kollektion ein und entdecken Sie die Schätze des Museums: Holzschnitte, alte Drucke und Handschriften. Die Archive der Officina Plantiniana und das Kupferstichkabinett online. Oder machen Sie einen virtuellen Spaziergang durch die Stadt und laden Sie Ausmalbilder für Kinder herunter. So erleben Sie das Museum bei Ihnen zu Hause.

Entdecken Sie das Museum bei Ihnen zu Hause >

 

 

Typopassion?

Ist Typographie Ihre Passion und möchten Sie mehr über all ihre Facetten erfahren? Dann ist die Ausbildung „Typographie und Formgestaltung“ am Plantin Institut für Typographie im Museum Plantin-Moretus etwas für Sie.

 

Museum Plantin-Moretus
Weltkulturerbe der unesco