ExxonMobil sponsert

Dank ExxonMobil können unsere Besucher den einzigartigen Stadtplan „Urbs Antverpia” jetzt digital bewundern. Die Karte von Virgilius Bononiensis wird zukünftig im Depot des Museums aufbewahrt.

ExxonMobil digitalisiert den Stadtplan „Urbs Antverpia”

Dank ExxonMobil können unsere Besucher den einzigartigen Stadtplan „Urbs Antverpia” jetzt digital bewundern. Der 1565 von Virgilius Bononiensis angefertigte Stadtplan „Urbs Antverpia“ wird im Depot verschwinden. Das Material der Karte könnte auf Dauer beschädigt werden, wenn sie permanent ausgestellt wird.
 

Das Engagement von ExxonMobil

ExxonMobil betreibt in der Region Antwerpen eine Raffinerie und petrochemische Fabriken, die zu einem Bestandteil unserer hiesigen Gemeinschaft geworden sind. ExxonMobil möchte überall dort, wo das Unternehmen tätig ist, zum Wohlergehen der Region beitragen. Neben einem großen Interesse an Sicherheit und Umwelt zeigt das Unternehmen sein Engagement auch durch die Unterstützung verschiedener gesellschaftlicher Projekte. 
 

Urbs Antwerpia

Die Karte zeigt eine einmalige Ansicht der Metropole Antwerpen auf dem Höhepunkt ihrer wirtschaftlichen Macht im 16. Jahrhundert. Die gerade vollendete Stadtumwallung, das Rathaus, die neue Börse, das Hessenhaus und die Neustadt mit dem Hansehaus… sind visuelle Zeugen des damaligen Antwerpener Expansionsdrangs. Auch auf künstlerischer Ebene hat dieser Plan - ein monumentaler eingefärbter Holzschnitt - einen besonderen Wert. Den Druck des Stadtplans übernahm der Antwerpener Drucker Gillis Coppens van Diest im September 1565. 2011 wurde die Karte in die Liste der Spitzenstücke (http://www.topstukken.be/) aufgenommen.
 

Museum Plantin-Moretus
Weltkulturerbe der unesco