Herbarium

creatip

Ziehen Sie im Sommer ins Freie, sammeln Sie Blumen und Pflanzen und bewahren Sie sie in einem eigenen Herbarium. Nicht einfach so ein Herbarium, sondern eines mit Drucken jahrhundertealter Holzschnitte. Sahen Pflanzen vor 500 Jahren anders aus? Kleben Sie eine Pflanze von heute neben einen Holzschnitt und vergleichen Sie!
 

Was benötigen Sie?

  • Blumen, Gräser, Pflanzen. Die Elf aus dem Herbariumbüchlein. Oder was auch immer Sie schön finden.
  • Zeitungspapier und ein Stapel dicker Bücher
  • Herbarium „Impressed by Plantin“

Wie machen Sie‘s?

 
  • Drucken Sie das Herbarium „Impressed by Plantin“ aus.
  • Nähen oder nieten Sie Ihr Büchlein zusammen.
  • Ziehen Sie ins Freie und sammeln Sie die elf Blumen und Pflanzen aus dem Herbarium: Gänseblümchen, Bergahorn, Blutroter Storchschnabel, Lauch, Klatschmohn, Purpur-Klee, Kriechender Hahnenfuß, Große Brennnessel, Löwenzahn, Distel.
  • Finden Sie bei Ihrem Spaziergang noch Blumen oder Pflanzen, die nicht im Herbarium sind? Suchen Sie sie in der Registerkarte „Pflanzen“ auf dieser Seite auf.
  • Trocknen Sie Ihren Fund zwischen Zeitungspapier oder Küchenpapier unter einem Stapel dicker Bücher.
  • Sobald die Blumen trocken sind (nach ein bis zwei Wochen), können Sie sie im Herbarium sammeln.
  • Dekorieren Sie die Seiten nach Gutdünken. Malen Sie die botanische Illustration aus, notieren Sie das Datum, an dem Sie die Blume gepflückt haben, kleben Sie auch Dinge ein, die Sie unterwegs fanden, oder Fotos, die Sie bei Ihrer Wanderung gemacht haben!

herbarium

Teilen Sie Ihre Kreation!

Wer macht das schönste und blumigste Herbarium? Teilen Sie Ihre Kreation auf Instagram mit @plantinmoretus. Wir teilen die schösnten Kreationen!

Noch mehr kreative Tips?
trekpop
creatip
Lassen Sie Christoffel Plantin und seine Tochter Martina tanzen, spazieren gehen oder einfach lustige Arm- und Beinbewegungen machen. Und sorgen Sie natürlich dafür, dass sie respektierlich aussehen. Ideal für die kleinen Bastler.
creatip
Ein Brettchen, Nägel und Fäden in verschiedenen Farben - mehr braucht es nicht für ein originelles, kunstvolles und farbenfreudiges Kunstwerk. Und Inspiration? Die finden Sie natürlich in unserer Kollektion Holzschnitte.
creatip
Wussten Sie, dass die Menschen früher dachten, die Erde sei eine Scheibe? Glücklicherweise gab es im 16. Jahrhundert einige Schlauköpfe, die entdeckten, dass man von der „Erdscheibe“ nicht herunterfallen konnte und dass die Erde eine Kugel ist. Machen Sie zusammen mit uns eine eigene Erdkugel?
Memory Impressed by Plantin
creatip
Ein Gesellschaftsspiel für Jung und Alt. Die Regeln sind einfach: Sammeln Sie möglichst viele Duos. Wussten Sie, dass Kinder dieses Spiel oft gewinnen, weil sie ein besseres Kurzzeitgedächtnis als Erwachsene haben?
creatip
Ein Drucker druckt ein Buch nicht Seite für Seite, sondern per Druckbogen mit acht Seiten. Mit einer ausgeklügelten Falttechnik können Sie acht Seiten auf einmal drucken und danach falten und aufschneiden, so dass es ein Druckbogen wird. Das spart viel Zeit. Falten Sie mit?
tekenboekje
creatip
Jeder kann zeichnen! Ein bisschen Übung gehört natürlich dazu. Dieses Zeichenheft hilft Ihnen ein wenig.
creatip
Machen Sie‘s wie Graffitikünstler Banksy und machen Sie Kunst mit Schablonen. Mit einer Dosis Geduld und einer Portion Genauigkeit verzaubern Sie Ihre Baumwolltasche in ein wahres kleines Meisterwerk!
creatip
Lange Strümpfe, Puderhosen und Puffärmel, hohe weiße Kragen, und auch Männer liefen oft in einem Kleid oder Rock herum. Die Mode hat sich in 500 Jahren gewaltig verändert. Kleiden Sie unsere Puppen an?
Auch interessant
Museum Plantin-Moretus
Weltkulturerbe der unesco