Unbekannt macht unbeliebt

Das Archiv der Verwandten der Familie Moretus, insbesondere der Familie Schilders

Der Name Moretus ist vielen Menschen bekannt, aber was sagt Ihnen der Name Schilders? Wer war die Familie Schilders und wie gelangte ihr Familienarchiv und das ihrer Verwandten in das Museum Plantin-Moretus?

Der Name Moretus ist vielen bekannt. Die Druckerfamilie Moretus war in Antwerpen und weit darüber hinaus für die prächtigen alten Drucke und liturgischen Werke bekannt, die sie als Nachfolger ihres Vorfahren Christoffel Plantin (um 1520−1589) herausgebracht hat. Dank der ausschlaggebenden Position und Rolle der Familie in der Antwerpener Geschichte tragen verschiedene Straßen und Viertel in der Region Antwerpen auch heute noch ihren Namen.

Was aber sagt uns der Name Schilders? Diese Familie genießt nicht den Bekanntheitsgrad eines Balthasar Moretus oder eines Christoffel Plantin. Trotzdem war die Familie Schilders der Familie Moretus im 17. und 18. Jahrhundert gut bekannt. Inwieweit waren Sie nun wirklich miteinander befreundet, bekannt oder Geschäftspartner? Wer war die Familie Schilders und wie gelangte ihr Familienarchiv und das ihrer Verwandten in das Museum Plantin-Moretus? 

Unsere wissenschaftliche Mitarbeiterin Dorrit Van Camp hat in der Fachzeitschrift „De Gulden Passer” einen Artikel unter dem Titel „Unbekannt macht unbeliebt. Das Archiv der Verwandten der Familie Moretus, insbesondere der Familie Schilders” veröffentlicht.

Den Artikel lesen  

 

Dorrit Van Camp studierte Geschichte der Neuzeit an der Freien Universität Brüssel und machte auch einen Master in Archivistik, Kulturerbeverwaltung und Zeitgenössische Dokumentenverwaltung. Danach arbeitete sie im Museum Plantin-Moretus an der Ordnung und Inventarisierung des Archivs der Verwandten der Familie Moretus. Zurzeit arbeitet sie in der Kulturerbe-Bibliothek Hendrik Conscience.
 

Museum Plantin-Moretus
Weltkulturerbe der unesco