Stadtansicht mit Geflügelmarkt

Filips Galle war einer der bedeutendsten Antwerpener Herausgeber von Kupferstichen des 16. Jahrhunderts. Dieser Stich zeigt eine alltägliche Szene mit einigen Marktständen, an denen Bürger Geflügel begutachten und kaufen.

Aus der Sammlung des Kupferstichkabinetts

Filips Galle war einer der bedeutendsten Antwerpener Herausgeber von Kupferstichen des 16. Jahrhunderts. Dieser Stich zeigt eine alltägliche Szene mit einigen Marktständen, an denen Bürger Geflügel begutachten und kaufen.
 

Kupferstichverlag Galle

Filips Galle wurde um 1537 geboren und begann seine Laufbahn als Kupferstecher in Haarlem. In der Zeit von 1557-1563 stach er Bilder, die von anderen wie u. a. dem bekannten Kupferstichverleger Hieronymus Cock in Antwerpen herausgegeben wurden. Ende 1569 oder Anfang 1570 ließ er sich in Antwerpen nieder und veröffentlichte dort eine Vielzahl loser Kupferstiche und Kupferstichserien. Ab 1600 überließ Filips Galle die Leitung seines Kupferstichverlags seinem Sohn Theodoor, obwohl er auch danach noch selbst einige Kupferstichserien stach und herausgab. Er starb 1612. 
 

Museum Plantin-Moretus
Weltkulturerbe der unesco