Spenden Sie und helfen Sie uns bei der Einrichtung des Neubaus

Ein neuer Lesesaal und ein neues Depot

140 Jahre nach dem Verkauf des Hauses der Druckerfamilie Plantin-Moretus an die Stadt Antwerpen erhält das Museum ein neues Gebäude mit Lesesaal und Depot.

Lesesaal

Das Museum Plantin-Moretus verfügt über eine umfangreiche Bibliothek mit u. a. gedruckten Werken der Officina Plantiniana. Auch die Handschriftensammlung und die Sammlung des Kupferstichkabinetts haben einen unschätzbaren Wert. Sie können alle Werke einsehen. Durch den Bau des neuen Lesesaals in der Heilige Geeststraat wird der Lesesaal erneuert, zugänglicher gemacht und den heutigen Bedürfnissen angepasst.

Die Stadt übernimmt die Kosten des Neubaus. Für die Einrichtung sucht das Museum noch 75.000 Euro.
 

Depot

Ab September 2016 bringt das Museum das kostbare Archiv, die empfindlichen Zeichnungen, die außergewöhnliche Handschriftensammlung und die typografische Sammlung in einem speziell zu diesem Zweck entworfenen Depot unter. Der Ort, an dem diese Stücke heute aufbewahrt werden - der sogenannte „Schutzkeller“ - entspricht nicht mehr den konservatorischen Anforderungen. Mögliches Eindringen von Wasser und Schimmelbildung stellen eine ernsthafte Bedrohung für den Erhalt des Kulturerbes dar.

Deshalb baut das Museum in der Heilige Geeststraat jetzt ein neues Depot. Für die Einrichtung des Neubaus sucht das Museum noch 75.000 Euro.
 

Spenden Sie

  • Eine Spende ist ab 40,00 € steuerlich absetzbar.
  • Sie erhalten von der König-Baudouin-Stiftung eine Spendenbescheinigung.

Das Projektkonto für das neue Depot und den Lesesaal bei der König-Baudouin-Stiftung:

  • IBAN: BE10 0000 0000 0404;
  • BIC: BPOTBEB1;
  • Mitteilung: „L82104 – Museum Plantin-Moretus/Kupferstichkabinett”.

 Überweisen Sie Ihre Spende elektronisch oder auf der Webseite der König-Baudouin-Stiftung.
 

 

Museum Plantin-Moretus
Weltkulturerbe der unesco