Ein neues Hörspiel erweckt Museum zum Leben

Das Museum erwacht mit einem neuen Hörspiel in der Antwerpener Museum App zum Leben.

Horchen sie auf das Haus und seine früheren Bewohner!

Mit neuen, dreidimensionalen Audiotechniken sieht es tatsächlich so aus, als ob Sie durch die Zeit reisten und ein betriebsames Haus und eine geschäftige Druckerei beträten.

Sie sitzen mit Edward Moretus am Tisch, während er das Haus an die Stadt Antwerpen verkauft, um ein Museum daraus zu machen. Im Büro kommt Ihnen Christoffel Plantin selbst entgegen. Oben in der Bibliothek stehen Sie mitten in einer Diskussion zwischen Büchern. Und jedes Haus hat sein Kreuzchen: Die Porträts plaudern aus der Schule und Sie stehen dabei und schauen zu.

Ein Hörspiel, keine klassische Audiotour

Das Hörspiel ist keine herkömmliche Audiotour, erweckt aber die Zimmer und ihre früheren Bewohner auf eine amüsante Art wieder zum Leben.

Antwerp Museum App

Das Hörspiel können Sie sich über die Antwerp Museum App anhören. Diese App steckt randvoll mit exklusiven Informationen und interessanten Führungen und Rundgängen in Antwerpener Museen und in der Stadt. Hier offenbart sich ein Schatz an Kunst und Geschichte!

Praktisch

  • Downloaden Sie die Antwerp Museum App gratis auf Ihr Smartphone (Android oder iOS) und nehmen Sie Ihre Ohrhörer mit. Oder kaufen Sie einen Ohrhörer für 1 Euro am Schalter des Museums!
  • Sie haben weder Smartphone noch Downloader? Kein Problem! Für drei Euro können Sie am Schalter ein Gerät mit Kopfhörer mieten.
  • Das Hörspiel ist auf Niederländisch, Englisch und Französisch verfügbar

Ein kleiner Vorgeschmak

Im Jahre 1876 verkauft Edward Moretus die Druckerei an die Stadt Antwerpen. Edward, ein Moretus und daher ein echter Geschäftsmann, weiß genau, wie er das anpacken muss. (Englisch)

Die Porträts plaudern aus der Schule. Warme Familienbande sorgen manchmal jedoch auch für erhitzte Diskussionen. (Englisch)

Museum Plantin-Moretus
Weltkulturerbe der unesco