Die Chroniken von Froissart

Jean Froissart war ein französischer Historiker aus dem 14. Jahrhundert. Seine Chroniken bieten einen guten Einblick in die flämische Miniaturkunst im Mittelalter und sind außerdem eine wichtige Informationsquelle über den 100-jährigen Krieg.

Von Eduard II. bis Richard II.

Die Chroniken des Historikers Jean Froissart sind ein Paradebeispiel der flämischen Miniaturkunst des 15. Jahrhunderts. Alle drei Teile wurden auf Pergament angefertigt.

Froissart (1337- um 1404) arbeitete für die burgundischen Herzöge. Er beschreibt in seinen Chroniken die europäischen Kriege ab der Thronbesteigung Eduards II. von England (1307) bis zum Tod von Richard II. (1400).

Froissart kombinierte die Lokalgeschichte mit lebendigen Illustrationen. Auch die Familie Moretus fand das Manuskript überaus gelungen und erwarb es um 1805. 
 

Museum Plantin-Moretus
Weltkulturerbe der unesco